Stahlplatten in Werkzeugstahl als Präzisionsflachstahl DIN 59350

Präzisionsflachstahl von der Stauber GmbH

Präzisionsflachstahl DIN 59350 – allseitig mit engsten Toleranzen vorbearbeiteter Werkzeugstahl – erspart Ihnen die zeitintensive Arbeit des Schleifens, mindert die Werkzeugabnutzung und den Schleifmittelverbrauch. Mit einer Bearbeitungszugabe von 0,2 mm in der Breite und mit einer engen Toleranz von 0,05 mm für die Dicke können die fein bearbeiteten Halbzeuge direkt verwendet werden. Damit lassen sich stark verkürzte Fertigungszeiten realisieren. Wir bieten Präzisionsflachstahl deshalb in verschiedenen Werkstoffen direkt ab Lager mit kurzen Lieferzeiten an:

Ich brauche eine Sondergröße

Hier können Sie Ihre benötigten Maße oder CNC-Zeichnungen
direkt an unsere Angebotsabteilung senden.

Erhältlich in den Handelslängen 500 und/oder 1000 mm in den Werkstoffen:

1.2080 1.2099 1.2379 1.2436 1.2510 1.2767 1.2842

Sie möchten ein Angebot oder weitere Informationen? Dann 06223-8 60 60 - 0 oder E-Mail

Was bedeutet Präzisionsflachstahl nach DIN 59350 genau?

Die Norm DIN 59350 regelt die Toleranzen für feinbearbeiteten, scharfkantigen, viereckigen Präzisionsflachstahl und Vierkantstäbe. Ausgenommen ist Blankstahl. Zulässige Maßabweichungen sind unter 300 mm Breite:

  • 0/+0,05 mm für die Dicke h und die Seitenlänge a
  • 0/+0,2 mm für die Breite b

mit Bearbeitungszugaben unter 300 mm:

  • 0/+0,2 mm für die Breite b, die Dicke h und die Seitenlange a

bei einer Länge von 500 mm oder 1000 mm

  • für Fertigmaße und mit Bearbeitungszugabe: 0/+5 mm.

Zulässige Formabweichungen sind im rechten Winkel 0° 15‘. Bei der Parallelität muss im Rahmen der zulässigen Maßabweichungen eingehalten werden. Weitere Informationen zur Oberflächenrauheit und Prüfung finden Sie in der Gesamtübersicht zu dieser DIN Norm.