+49 (0) 62 23-8 60 60-0 verkauf@stauberstahl.com

loading-gif
Bei uns haben Sie die Wahl aus mehr als 5.000 Artikeln von bester Qualität und namhaften Herstellern. Schauen Sie sich um, stöbern Sie in unseren Angeboten! Wir stehen Ihnen im Internet rund um die Uhr und 7 Tage die Woche zur Verfügung.

Und wenn Sie eine Bestellung aufgeben möchten, können Sie das:
  • per Internet in unserem Online-Shop
  • per Telefon : +49 - (0)... ..... - 0
  • per Telefax : +49 - (0)... ..... - 0
  • per eMail unter: info@abas.de
Telefonisch sind wir für Sie von montags - freitags von 10.00 - 19.00 Uhr, sowie samstags von 10.00 - 16.00 Uhr erreichbar. Wenn Sie auf der Suche nach einem Artikel sind, der unserem Sortiment passen könnte, ihn aber nirgends finden, lassen Sie es uns wissen. Gern bemühen wir uns um eine Lösung für Sie.

Schreiben Sie an info@abas.de Der Versand erfolgt per DHL. Die Zustellung Ihrer Bestellung erfolgt somit innerhalb von 1-2 Arbeitstagen nach Kommissionierung.

Die Versandkosten betragen:
  • Innnerhalb der BRD pro Paket EURO 4,95 Porto
  • innerhalb der EU EURO 9,90
  • außerhalb Europas / Oversea EURO 24,75
Wir akzeptieren die Zahlung innerhalb der BRD per Nachnahme oder Kreditkarte. Außerhalb der BRD / ex Germany die Zahlungsart Kreditkarte.

Bei der Zahlungsart Nachnahme innerhalb der BRD erhebt die Deutsche Post / DHL EURO 2,00 Inkasso-Nachnahmegebühr. Bei Lieferung in die Schweiz (CH) bzw. bei Lieferung ex EU entstehen dem Empfänger zusätzliche Zoll- und Einfuhrgebühren.

Trotz aller Sorgfalt, kann es bei der Liefung zu Schäden beim Transport kommen. In diesem Fall erstatten wir Ihnen natürlich die beschädigte Artikel kostenlos. Transportschäden sind sofort bei Zugang der Ware beim Lieferanten, sprich DHL, zu reklamieren. Sollten Sie Ware zurücksenden, informieren Sie uns bitte vorher per eMail, Fax oder Telefon. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe.

Sie können unsere Website grundsätzlich besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wenn Sie sich als Kunde registrieren, Warenbestellen, unseren Newsletter abonnieren oder bestimmte Funktionen unserer Website nutzen wollen, werden personenbezogene Daten erhoben. Detaillierte Informationen zu Art und Umfang der Datenerhebung erhalten Sie auf den jeweiligen Seiten.

Nutzung und Weitergabe Ihrer Daten
Wir verwenden die von ihnen mitgeteilten Daten ausschließlich zur Auftragsabwicklung. Zu diesem Zweck erfolgt, soweit erforderlich, eine Weitergabe Ihrer Daten an andere Unternehmen, z.B. an solche Lieferanten, die Ihnen die Ware direkt ab Werk zustellen. Diese Unternehmendürfen Ihre Daten nur zur Auftragsabwicklung und nicht zu weiteren Zwecken nutzen. Mit Ihrem Einverständnis nutzen wir Ihre E-Mail Adressezum Versand unseres Newsletters, den Sie jederzeit abbestellen können.

Bonitätsüberwachung

Wenn Sie sich als Neukunde registrieren, rufen wir mit Ihrer Einwilligung zum Zweck der eigenen Kreditprüfung ggf. Bonitätsinformationen auf derBasis mathematisch-statistischer Verfahren von der Firma CEG Creditreform Consumer GmbH, Hellersbergstr. 14, 41460 Neuss ab. Die CE Greditreform meldet uns ggf. aktualisierte Auskünfte. Darüber hinaus übermitteln wir während der Dauer der Kundenbeziehung Adress- und ggf. Negativdaten an die CEG Creditreform, die bei berechtigtem Interesse Dritten für Kreditprüfungszwecke Bonitätsinformationen auf Basismathematisch-statistischer Verfahren zur Verfügung stellt. Ihre schutzwürdigen Belange werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungenberücksichtigt. Detaillierte Informationen zur Arbeitsweise der CEG Creditreform finden Sie unter http://www.cegplus.

Verwendung von Cookies

Auf verschiedenen Seiten verwenden wir Cookies, um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionenzu ermöglichen. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Die meisten der von uns verwendetenCookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht (sog. Session-Cookies).

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

[Einsetzen: Namen/Firma und ladungsfähige Anschrift des Widerrufsadressaten (Zusätzlich können angegeben werden Telefaxnummer, E-Mail-Adresse und/oder, wenn der Verbraucher eine Bestätigung seiner Widerrufserklärung an den Unternehmer erhält, auch eine Internet-Adresse.)]

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung Allgemeines

Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten zwischen der ABAS Software AG - im folgenden ABAS genannt - und ihren Auftraggebern und Nutzungsberechtigten an ABAS-Produkten - im folgenden Auftraggeber genannt - soweit nicht schriftlich andere Bedingungen vereinbart wurden. Abweichende Bedingungen des Auftraggebers, wenn auch in Schriftform, denen ABAS nicht ausdrücklich zugestimmt hat, werden nicht Vertragsinhalt. Der Auftraggeber trägt die Beweislast dafür, dass und welche abweichenden Bedingungen vereinbart sind.

Angebot und Vertragsabschluß

  • Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Irrtümer vorbehalten
  • Durch Anklicken des Buttons [Bestellen] geben Sie eine verbindliche Bestellung der auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail unmittelbar nach dem Erhalt Ihrer Bestellung annehmen. Information durch den Auftraggeber

    Der Auftraggeber stellt ABAS die für die Durchführung der Arbeiten erforderlichen Informationen, Unterlagen, Hardware, Firmware, Software oder maschinell verarbeitbaren Datenmengen in dem bei ihm vorhandenen Umfang kostenlos zur Verfügung und verpflichtet sich, ABAS für alle am vorgesehenen System vorgenommenen oder vorgesehenen Änderungen jeweils unverzüglich zu informieren.

    Lieferfrist, Abnahme

    1. Stehen die zur Auftragsbearbeitung erforderlichen Unterlagen nicht rechtzeitig zur Verfügung oder verletzt der Auftraggeber seine Mitwirkungspflichten in sonstiger Weise, so verlängert sich eine vereinbarte Lieferfrist entsprechend; wird für ABAS die Auftragserfüllung dadurch unzumutbar, daß der Auftraggeber ABAS die vereinbarten Unterlagen nach schriftlicher Aufforderung nicht innerhalb von drei Wochen zur Verfügung stellt bzw. seinen Mitwirkungspflichten trotzt schriftlicher Aufforderung durch ABAS nicht ebenfalls innerhalb von drei Wochen nachkommt und erklärt ABAS in diesem Zusammenhang, daß sie bei erfolglosem Fristablauf vom Auftrag zurücktreten werde, so wird ABAS von dem Auftrag und allen damit zusammenhängenden Verpflichtungen durch einfache schriftliche Erklärung gegenüber dem Auftraggeber frei. ABAS ist dann berechtigt, dem Auftraggeber alle bis zu diesem Zeitpunkt angefallenen Aufwendungen sowie den entgangenen Gewinn in Rechnung zu stellen.
    2. Bei umfangreichen Aufträgen können von ABAS auch Teillieferungen ausgeführt und berechnet werden.
    3. Wenn ABAS an der Erfüllung Ihrer Verpflichtungen durch den Eintritt von unvorhergesehenen Umständen gehindert wird, die außerhalb Ihres Willens liegen, so verlängert sich die Frist in angemessenem Umfang. Als außerhalb ihres Willens liegend gelten insbesondere Umstände, die ABAS nicht zu vertreten hat, Maßnahmen im Rahmen von Arbeitskämpfen (insbesondere Streik oder Aussperrung) sowie das Ausbleiben oder die Fehlerhaftigkeit von Unterlagen, Hardware, Firmware, Software oder maschinell verarbeitbaren Datenmengen aus dritter Hand, welche für die Auftragsbearbeitung vorgesehen waren. In wichtigen Fällen wird ABAS dem Auftraggeber Beginn und Ende solcher Hindernisse mitteilen. Wird durch die genannten Umstände die Ausführung des Auftrages unmöglich, so wird ABAS vom Auftrag und allen damit zusammenhängenden sonstigen Verpflichtungen frei.
    4. Treten außerhalb des Willens von ABAS liegende Umstände während eines bereits vorliegenden Verzuges von ABAS ein, so hat ABAS diese hinzugetretenen Umstände nicht zu vertreten. Verlängert sich hiernach eine Lieferfrist oder wird ABAS von ihren diesbezüglichen Verpflichtungen frei, so können daraus Schadensersatzansprüche weder wegen Verzugs noch wegen unterbliebener Leistung hergeleitet werden.


    Gewährleistung

  • Korrekturen, Änderungen und Ergänzungen, die sich aufgrund organisatorischer oder programmiertechnischer Mängel, welche von ABAS zu vertreten sind und im Zusammenhang mit der Abnahme nicht feststellbar waren, als notwendig erweisen, werden von ABAS unabhängig von dem Zeitpunkt, zu dem der Auftraggeber schriftlich fristgerechte Mängelrüge erhebt, innerhalb von sechs Monaten ab Abnahme kostenlos durchgeführt. Mängelrüge muss innerhalb von sieben Tagen nach Auftreten des Mangels erhoben werden. Der Auftraggeber stellt alle zur Reproduktion eines aufgetretenen Mangels notwendigen Daten zur Verfügung. Der vor dem Auftreten des Mangels zuletzt gesicherte Systemstand muss vom Auftraggeber jedenfalls aufbewahrt werden. Ein Anspruch des Auftraggebers auf Wandlung oder Minderung besteht nicht, es sei denn, dass ABAS trotz dreimaligen Versuchs, wofür der Auftraggeber ihr angemessene Zeit und Gelegenheit einzuräumen hat, nicht in der Lage ist, den Mangel zu beheben. Ein gesetzlich vorgesehener Anspruch auf Schadensersatz steht dem Auftraggeber dann zu, wenn die Voraussetzungen von Satz 2 gegeben sind und ABAS einem gesetzlichen Vertreter von ABAS oder einem leitenden Angestellten von ABAS bezüglich des Mangels Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last füllt; ersatzfähig ist nur der unmittelbare Schaden, wobei der Schadensersatzanspruch bei grober Fahrlässigkeit auf den vereinbarten Nettopreis für die mangelhafte Leistung beschränkt ist. Hat ABAS eine Zusicherung dahingehend abgegeben, dass sie dem Auftraggeber in jedem Fall auch für das Erfüllungsinteresse einstehen wird, so hat der Auftraggeber einen Schadensersatzanspruch dann, wenn die Voraussetzungen von Satz 2 vorliegen und ABAS Verschulden zur Last füllt; die Haftung von ABAS bei fahrlässigem Verhalten ist auf den vorgenannten Höchstbetrag begrenzt.
  • Sonstige Korrekturen, Änderungen und Ergänzungen werden von ABAS nur gegen Berechnung durchgeführt. Dies gilt auch hinsichtlich der unter a) aufgeführten Leistungen für den Fall, dass Änderungen, Ergänzungen oder sonstige Eingriffe ohne Genehmigung von ABAS vom Auftraggeber selbst oder von dritter Seite vorgenommen werden.

    Ausschluß von Ansprüchen, Haftung für Erfüllungsgehilfen Unmöglichkeit/ Unvermögen
  • ABAS übernimmt keine Gewähr für Fehler, Störungen oder Schäden, die auf unsachgemäße Bedienung, Verwendung ungeeigneter Betriebsmittel, soweit solche vorgeschrieben sind, anomale Betriebsbedingungen sowie bei Anschlüssen an das System eines Dritten auf Fehler, Störungen oder Schäden an diesem System bzw. dem entsprechenden Leitungsnetz zurückzuführen sind. ABAS weist ausdrücklich darauf hin, dass das Unterlassen der regelmäßigen Datensicherung den Tatbestand der unsachgemäßen Bedienung erfüllt.
  • Soweit nicht in einer Vereinbarung zwischen ABAS und dem Auftraggeber bzw. in den vor- und nachstehenden Klauseln Rechte des Auftraggebers ausdrücklich anerkannt werden, wird deren Geltendmachung gegenüber ABAS, gleich aus welchem Rechtsgrund sie hergeleitet wird (z.B. Verletzung von Pflichten bei Vertragsverhandlungen, Verletzung von Nebenabreden und Nebenverpflichtungen), soweit gesetzlich zulässig, ausdrücklich ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere für Schadensersatzansprüche wegen Folgeschäden oder aus unerlaubter Handlung und für Ansprüche wegen Verletzung von Pflichten bei Vertragsverhandlungen oder aus Nebenabreden sowie wegen Verletzung von Nebenverpflichtungen oder der Pflicht zur sachgerechten Bedienungsanleitung.
  • Die Haftung von ABAS für Erfüllungsgehilfen beschränkt sich, soweit es sich dabei nicht um leitende Angestellte handelt, in jedem Fall auf die Sorgfalt in der Auswahl und der etwa erforderlichen Beaufsichtigung. Soweit ABAS haftet, hat sie grundsätzlich nur Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit zu vertreten.
  • Das Recht des Auftraggebers, im Fall einer von ABAS zu vertretenden Unmöglichkeit bzw. eines von ABAS zu vertretenden Unvermögens - bei teilweiser Unmöglichkeit oder teilweisem Unvermögen, sofern die teilweise Erfüllung des Vertrages für den Auftraggeber kein Interesse hat - vom gesamten Vertrag zurückzutreten, bleibt von der vorstehenden Regelung unberührt. Tritt von ABAS zu vertretende Unmöglichkeit oder Unvermögen während des Annahmeverzugs des Auftraggebers ein, so bleibt der Auftraggeber zur Leistung verpflichtet.

    Zahlung

  • Alle zur Zahlung fälligen Rechnungen über Leistungen von ABAS sind in bar ohne jeden Rechnungsabzug spätestens eine Woche ab Rechungsdatum zu zahlen, sofern keine abweichenden Vereinbarungen bestehen.
  • Wenn nach vorheriger Vereinbarung Wechsel angenommen werden, so werden diese nur zahlungshalber angenommen. Diskont- und Wechselspesen zuzüglich Mehrwertsteuer gehen nach Maßgabe der Privatbankensätze zu Lasten des Auftraggebers.
  • Bei Überschreitung von Zahlungszielen ist ABAS zur Berechnung von Verzugszinsen in Höhe von 4% über Bundesbankdiskontsatz, bezogen auf den Rechnungsbetrag, berechtigt.

    Nutzungsrecht des Auftraggebers

  • Alle gegenwärtigen und künftigen urheberrechtlichen und/oder gewerblichen Schutzrechte an den von ABAS an den Auftraggeber überlassenen Unterlagen, Hardware, Firmware, Software oder maschinell verarbeitbaren Datenmengen, auch an Kostenvoranschlägen, Zeichnungen und anderen Angebotsunterlagen, verbleiben bei ABAS. Verfahren und Programme werden dem Auftraggeber von ABAS jeweils ausschließlich zum Einsatz mit bzw. auf den im Auftrag spezifizierten Datenverarbeitunganlagen überlassen. Wird die Datenverarbeitungsanlage, für die ABAS ein Verfahren und/oder ein Programm überlassen hat, beim Auftraggeber außer Betrieb gesetzt, hat der Auftraggeber diese zusammen mit allen von ABAS ausgehändigten Unterlagen unverzüglich an ABAS zurückzugeben. Das dem Auftraggeber zustehende einfache Nutzungsrecht berechtigt diesen weder zum Einsatz für Dritte noch zur Weitergabe an Dritte.
  • ABAS weist darauf hin, dass evtl. für Teile der überlassenen Unterlagen, Hardware, Firmware, Software oder maschinell verarbeitbaren Datenmengen Dritte Urheberrechtsschutz beanspruchen. für diese gilt das in a) gesagte sinngemäß.
  • Der Auftraggeber haftet ABAS gegenüber für alle Schäden, die sich aus der Verletzung der vorgenannten Verpflichtungen ergeben, insbesondere ist er verpflichtet, sämtliche Vergütungen, die er von Dritten infolge der Verletzung der vorgenannten Verpflichtungen erhält, an ABAS abzuführen.

    Geheimhaltung

    Der Auftraggeber verpflichtet sich, bezüglich aller im Zusammenhang mit der Durchführung der Arbeiten erlangten Kenntnisse über Angelegenheiten der ABAS, deren Kunden und Zulieferanten Stillschweigen zu wahren. Der Auftraggeber wird sicherstellen, dass sämtliche von ihm beteiligte Personen diese Verpflichtung einhalten. <

    Abwerben von Mitarbeitern

    Die Vertragspartner verpflichten sich, gegenseitig keine Mitarbeiter abzuwerben. Unabhängig von der Frage nach Abwerbung darf der Auftraggeber ehemalige Mitarbeiter der ABAS ohne vorhergehende schriftliche Zustimmung im Rahmen eines Auftrages mit der Durchführung von Arbeiten nur betrauen, wenn diese Mitarbeiter bei ABAS bereits länger als zwei Jahre ausgeschieden sind.

    Eigentumsvorbehalt

    Sämtliche dem Auftraggeber überlassenen Nutzungsrechte, Verfahren, Unterlagen, Hardware, Firmware, Software oder maschinell verarbeitbaren Datenmengen bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des Gesamtauftrages im Eigentum der ABAS.

    Erfüllungsort und Gerichtsstand

  • Erfüllungsort - auch für Zahlungen und Wechselverbindlichkeiten - ist Karlsruhe.
  • Diese Geschäftsbedingungen bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in ihren übrigen Teilen verbindlich.
  • Gerichtsstand bei allen sich aus einem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenen Streitigkeiten ist, soweit es sich bei dem Auftraggeber nicht um einen Minderkaufmann handelt, Karlsruhe. ABAS ist auch berechtigt, am Sitz des Auftraggebers Klage zu erheben.
  • für die vertraglichen Beziehungen gilt das am Erfüllungsort gültige deutsche Recht (BGB und HGB).

    Anschrift  
    ABAS Software AG
    Südendstraße 42
    76135 Karlsruhe
    Telefon: +49 (0) 72 1 - 96 72 30
    Telefax: +49 (0) 72 1 - 96 72 31 00
    info@abas.de
    Handelsregister:  
    HRB 107644 Amtsgericht Mannheim

    USt-Id Nr.:  
    DE812196776

    Vorstand:  
    Werner Strub (Vorsitzender)
    Peter Walser
    Vorsitzender des Aufsichtsrat:  
    Thomas Frank


    Weitere Informationen

    Bestellvorgang Wenn Sie das gewünschte Produkt gefunden haben, können Sie dieses unverbindlich durch Anklicken des Buttons [dem Warenkorb hinzufügen] in den Warenkorb legen. Den Inhalt des Warenkorbs können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons [Zum Warenkorb] unverbindlich ansehen. Die Produkte können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons [Zeile löschen] wieder aus dem Warenkorb entfernen. Wenn Sie die Produkte im Warenkorb kaufen wollen, klicken Sie den Button [zur Kasse gehen]. Bitte geben Sie dann Ihre Daten ein. Die Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet. Eine Registrierung ist nicht erforderlich. Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen. Nach Eingabe Ihrer Daten und Auswahl der Zahlungsart gelangen Sie über den Button [Eingaben prüfen] zur Bestellseite, auf der Sie Ihre Eingaben nochmals überprüfen können. Durch Anklicken des Buttons [Bestellen] Schließen Sie den Bestellvorgang ab. Der Vorgang lässt sich jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters abbrechen. Auf den einzelnen Seiten erhalten Sie weitere Informationen, z.B. zu Korrekturmöglichkeiten.

    Vertragstext

    Der Vertragstext wird auf unseren internen Systemen gespeichert. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit auf dieser Seite einsehen. Die Bestelldaten und die AGB werden Ihnen per Email zugesendet. Nach Abschluss der Bestellung sind Ihre Bestelldaten aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.
  • Sie möchten ein Angebot oder weitere Informationen? Dann 06223-8 60 60 - 0 oder E-Mail!

    Stauber-Katalog Bestellen!

    Per Post Download

    Sie möchten ein Angebot oder weitere Informationen? Dann 06223-8 60 60 - 0 oder E-Mail!