icon icon

Stauber-Blog

Kinderheim-Fahrräder auf den Weg gebracht

Im Kinderheim in rumänischen Târgo Mures gab es ein großes Hallo, als eine  Ladung Kinder- und Jugendfahrräder aus Wiesenbach ankam. Die Wiesenbacherin Annette Hubert hatte die Aktion angestoßen und in dem kleinen Ort zwischen Hoffenheim und Heidelberg Kinderfahrräder gesammelt. Die Freundin Ihres Sohnes, Dora Kovacz, hilft aktuell in dem rumänischen Kinderheim. Sie wusste, dass vor allem fehlende Fortbewegungsmittel ein Problem im Heim sind. Annette Hubert sammelte über zwanzig gebrauchte Kinderfahrräder und fand einen engagierten Fahrradhändler aus Heidelberg, der die Räder kostenlos checkte und überarbeitete.  Zu uns als Wiesenbacher Unternehmen kam sie dann mit der Bitte, die Räder eventuell einer Lieferung beizulegen.  Kein Problem: Bei der nächsten Stahlauslieferung Richtung Rumänien wurden die Fahrräder beigepackt und im Kinderheim abgeliefert. Ein tolles Projekt, bei dem wir gerne mitgeholfen haben. Wir wünschen den Kindern viel Spaß mit den Rädern.